Aidan Sionnach

Bild von Puk Elias

Kalte Pizza und Emmakater zum Frühstück. Die Hoffnung auf eine menschliche Umarmung. Weil, wenn wir ehrlich sind, wollen wir alle nur das eine – Liebe.

Dem streng christlichen Elternhaus entkommen; dort gab es Musik, Freiheit gab es noch nicht. Davon handeln viele der Lieder von Aidan Sionnach (a.k.a. Puk Elias). Angefangen hatte er mit Singer-Songwriter-Auftritten, dann folgten allerlei Bandprojekte, von Experimental über Antifolk bis Metal (z.B. Lizzy loves Parvaneh, Trieste, Holozen). Am bekanntesten wurde seine musikalische Collaboration mit Björn Peng Totengeläut. Inzwischen irgendwo bei Noise und Fairypunk angekommen, produziert und komponiert er eigene Stücke. Aktuell ist er Teil eines Projekt mit Aaron Karnov und Parwaneh Mirasan.

Links: facebookYoutube