femBPM

femBPM ist ein feministisches DJ Kollektiv*, das einen Raum schafft, in dem sich Frauen, Lesben, Trans- und Intermenschen (FLTI*) kreativ an den Decks ausprobieren können. Wir sind ein selbstorganisiertes, autonomes und anti-kapitalistisches Kollektiv ohne Hierarchien, aktiv sind Anfänger*innen sowie erfahrene DJs. Durch gegenseitiges Empowerment und Unterstützung, sowohl im musikalischen Bereich als auch darüber hinaus, stellt sich femBPM gegen das Patriarchat. Provokant, gewaltfrei, zwanglos und intersektionell.

Im Kontext von gemeinsam geplanten und organisierten Partys, Aktionen im öffentlichen Raum und Präsenz auf verschiedenen Veranstaltungen, wollen wir die gesellschaftlichen Erwartungen, denen wir aufgrund unseres Geschlechts und unserer Identität ausgesetzt sind, irritieren und durchbrechen. Mackertum wegbassen! – Wir wollen die cis-männliche Dominanz, die in mancherlei Strukturen und Verhaltensweisen bewusst oder unbewusst in der Partyszene ausgeübt und aufrechterhalten wird, bekämpfen. Sexismus, Homophobie, Transphobie, Rassismus, Nationalismus und sonstigem menschenverachtendem Verhalten stellen wir uns entschlossen entgegen!

Links: Soundcloud