Ute Hoffmann

Bild von Ute Hoffmann

Ute ist schon seit ihrer Kindheit musikalisch aktiv und war, bevor sie zum Studium nach Freiburg kam, Teil mehrerer Chöre und stand als Sängerin oder Pianistin auch mal solo auf der Bühne (z.B. mit Brechts Seeräuberjenny). Während ihres Studiums verlagerte sich ihr Kunstschaffen immer mehr ins Private. Dafür begann sie aktiv Veranstaltungen zu organisieren und war beispielsweise für die erste Freiburger Lange Nacht der Uni hauptverantwortlich. 

Da ihr Herz für die Kultur-Szene und das Empowerment von weiblichen und nicht-binären Menschen schlägt, war es für Ella vor einigen Jahren ein leichtes, Ute für LocArtista zu begeistern. Seitdem hilft sie bei LocArtista, wo gerade Hilfe gebraucht wird: Sei es bei den Finanzen, der Anwerbung und der Koordination von Helfer*innen, Homepage und IT Support, Moderation oder Workshops.

Neben ihrer Arbeit bei LocArtista forscht Ute zur RNA Biologie von Cyanobakterien und setzt sich für die Belange von Promovierenden an der Fakultät für Biologie ein. Und besonders wichtig zu erwähnen und wie in einem Fudder-Interview festgestellt: Sie mag Rap-Musik (aber nicht nur).

Links: PhD Representatives der Fakultät für BiologieFudder: „LocArtista will Freiburger Künstler*innen empowern“Lange Nacht der Uni 2015