Wen wollen wir ansprechen?

LocArtista richtet sich primär an Frauen*, schließt aber keine Person aus und schafft keine exklusiven Räume.

Durch das Sternchen * an Bezeichnungen drücken wir aus, dass wir nicht nur Frauen, sondern auch Menschen, die sich nicht den binären Geschlechtsidentitäten „Frau“ und „Mann“ zuordnen, ansprechen möchten (gender-fluide/non-binary).

LocArtista versteht sich als queer-feministische Initiative. Wir beziehen uns in unseren Projekten primär auf die Diskriminierung von Frauen*. Zudem treten wir allen Diskriminierungsformen entschieden entgegen. Dazu zählen Rassismus, Klassismus und Ableism.

Am Festival selbst sind Menschen jeglicher Genderidentitäten willkommen. Es wird an Veranstaltungen Unisex-Toiletten geben und wir werden, soweit möglich, dazu anhalten, Pronomina-Runden zu machen. Bei Party-Veranstaltungen werden wir, soweit wir das personell schaffen, Awareness-Teams stellen.

Queer-feministische Fragestellungen haben keine abschließenden Antworten. Die Frage, wen wir ansprechen und auf welche Weise wir dies tun, stellen wir uns immer wieder. Wir freuen uns, darüber mit anderen Menschen und Initiativen in Austausch zu kommen.

Wendet Euch gerne an uns, sollte es weitere Maßnahmen geben, die wir ergreifen können, um das Festival inklusiver und sicherer für alle* zu gestalten (z.B. per Mail an locartista(at)riseup.net).